Sidebarmenu

Orgel-Vespern


Samstag, 7. Dezember, 17:00 Uhr, ev. Laurentiuskirche

Friedensvorstellungen des "Kreisauer Kreises"
Die Beendigung des Krieges, die Beseitigung des menschenverachtenden nationalsozialistischen Regimes und die Wiederherstellung von Recht und Gerechtigkeit waren Ziele vieler Widerstandsgruppen in Deutschland während des Dritten Reichs.
Unter diesen gilt der sog. „Kreisauer Kreis“ um den Gutsbesitzer Helmuth James Graf von Moltke als die bedeutendste. Im „Kreisauer Kreis“ trafen sich Gegner der Nationalsozialisten aus ganz unterschiedlichen sozialen Gruppen sowie den beiden christlichen Konfessionen, um darüber zu beraten, wie ein Deutschland nach Hitler aussehen könnte. Viele der Teilnehmer, die ihr Engagement mit dem Leben bezahlten, waren durch ihren christlichen Glauben geprägt, dachten jedoch weit darüber hinaus. Ihre Gedanken und Ideen haben nichts an Aktualität verloren und können auch heute noch als Orientierung und Anstoß dienen. Einiges davon soll uns in dieser Orgelvesper begleiten.
  • 1. Johann Gottlieb Braun (1702-1771)
    Orgelkonzert in g-Moll
  • 2a. Siegfried Karg-Elert (1839-1901)
    Aus tiefer Not schrei ich zu dir
    2b. J. S. Bach (1685-1750)
    In dir ist Freude
  • 3. J. S. Bach
    Schafe können sicher weiden, wo ein guter Hirte wacht, BWN 208
  • 4. J. S.Bach
    Präludium in Es-Dur, BWV 552
  • Musik: A. Rückert
    Texte: M. Andres
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere