Halboffene Arbeit


Warum arbeiten wir nach dem Konzept "HALBOFFENE ARBEIT"?

Die Arbeit mit den Kindern hat sich in den vergangenen Jahren gewaltig geändert.

Wir sehen uns als eine familienergänzende Institution mit einem sozialpädagogischen Auftrag, in deren Mittelpunkt die Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes steht. Damit meinen wir, dass wir das Selbstvertrauen, die Eigenverantwortung, das Sozialverhalten, die Lernbereitschaft und die Kreativität fördern. Die Kinder sollen sich zu eigenverantwortlichen, selbständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln.

Im Kindergarten stellten wir fest, dass wir den kindlichen Bedürfnissen in den geschlossenen Gruppen nicht mehr gerecht werden konnten. 25 Kinder spielten in einem Raum, die Erfahrungsmöglichkeiten für sie wurden durch räumliche Enge gebremst. Der natürliche Bewegungsdrang wurde unterbunden, die Aggressionen der Kinder stiegen an.

In der halboffenen Arbeit sehen wir eine Möglichkeit, individuellen Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Denn wenn die Kinder sich in allen Räumen bewegen können, lernen sie sich kreativ und konstruktiv zu beschäftigen. Sie werden nicht durch räumliche Enge im Bewegungsdrang gebremst, und die Phantasie entwickelt sich viel besser, da sie alle Ecken und Nischen in ihr Spiel einbeziehen können. So haben die Kinder mehr Spaß am Spiel und zusätzliche Erfolgserlebnisse.

Dadurch wird das Selbstwertgefühl gestärkt und aufgewertet. Ziel ist es aber auch, die Kinder mehr und mehr in ihren Entscheidungsprozessen zu bestärken. Denn wenn sie genaue Vorstellungen haben, entwickeln sich auch selbstbewusste und eigenverantwortliche Persönlichkeiten.

Das gruppenübergreifende Spiel ermöglicht den Kindern zusätzlich neue Freundschaften und unterstützt gegenseitige Achtung und Verständnis.
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere