Das kleine Kirchenlexikon


Der Vikar, die Vikarin

von Marisa Mann

Konfirmation

von Ursula Henning

Anonyme Bestattung

von Pfarrerin Gundula Guist, Pfarrer Reiner Guist, Pfarrer Hans-Jörg Wahl

Der Weg zum Prädikantenamt

von Pfarrerin Gundula Guist

Die Dekanatssynode

von Prof. Gottfried Pohlmann

Was macht eigentlich ein Dekan bzw. eine Dekanin?

von Ursula Henning, KV-Vorsitzende

Was macht eigentlich die Landes-Synode?

von Ursula Henning, KV-Vorsitzende

Was macht eigentlich der Propst?

von Dr. Sigurd Rink, Propst für Süd-Nassau
Die Bezeichnung „Propst“ leitet sich aus dem Lateinischen praepositus ab „voranstellen“. Ich „stehe“ also der Propstei Süd-Nassau „vor“, einer Propstei von insgesamt sechs innerhalb des Kirchengebietes der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. In diesem Bereich zwischen Wiesbaden, Lahnstein, Bad Ems und Usingen liegen 221 evangelische Kirchengemeinden. Als Propst bin ich daher viel unterwegs, besuche diese Gemeinden, aber auch allerlei gesellschaftliche Institutionen. Eine meiner Hauptaufgaben ist es, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen: mit den Pfarrerinnen und Pfarrern, mit Kirchenvorständen und Gemeindemitgliedern. Es geht dabei einerseits um organisatorische und Leitungsaufgaben, doch haben viele Gespräche auch eine begleitende und seelsorgerliche Ausrichtung. In Konfliktsituationen versuche ich klärend und ausgleichend zu wirken. Auch bin ich für den theologischen Nachwuchs zuständig, begleite die Vikarinnen und Vikare, die „Pfarrerazubis“, während ihrer praktischen Ausbildung und ordiniere und berate Pfarrvikarinnen und Pfarrvikare in den ersten Amtsjahren. Gerne suche ich den Kontakt zur „Basis“, halte Sonntags- oder Festgottesdienste, auch Vorträge, beteilige mich an öffentlichen Diskussionen über aktuelle und gesellschaftsrelevante Themen und versuche, der Kirche so eine Stimme, ein Gesicht und Profil zu geben.

EKHN - Was ist das eigentlich

von Ursula Henning, KV-Vorsitzende

Abschied nehmen

In vielen Fällen geht alles ganz schnell. Etwa 50 Prozent der Menschen in unserem Land sterben in einem Krankenhaus, weitere 30 Prozent in einem Pflegeheim. Mehr bei Rat & Hilfe

Die Taufe

Die Taufe ist eines der ältesten Rituale der Christenheit und geht auf Jesus zurück.

Was ist ein Agapemahl?

von Pfarrer Dr. Hans-Jörg Wahl
"Abendmahl zu Hause" bei Rat & Hilfe
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere